Zeichen gesetzt – über 125'000.- Franken für ROKJ gesammelt

Montag, 24. Juni 2019

Am 14. Juni 2019 fand die Rotary Distriktkonferenz 2019 in Baden statt. An dieser Tagung zog der abtretende Governor Roland Wunderli sein Fazit über sein Amtsjahr und zeigte auf, welche Zeichen vor allem für Jugendliche und Frauen gesetzt wurden. Stolz konnte er zudem den Sammelerfolg für das ROKJ-Projekt im ganzen Distrikt – von Basel bis Chiasso – aufzeigen und sein Amt an seinen Nachfolger Hanspeter Pfister übergeben. 

Am Freitag 14. Juni trafen sie die Mitglieder der Rotary Clubs des Distrikts 1980 zu ihrer jährlichen Konferenz, diese Mal in Baden. Im Grand Casino wurde den über 100 Rotarierinnen und Rotariern ein abwechslungsreiches Programm zum Leitthema «Zeichen setzen» angeboten. Gestartet wurde mit der Begrüssung durch Distrikt Governor Roland Wunderli, welcher auch sein Fazit zog. Stolz durfte er den Mitgliederzuwachs vor allem an Frauen vermelden. Nach einem Impulsreferat von Sibylle Lichtensteiger zum Thema Stapferhaus folgte ein Interview mit dem bekannten Badener Karikaturisten Silvan Wegmann. Die charmante Moderatorin Christine Honegger brachte mit geschickten Fragen die verschiedenen Facetten des Künstlers zum Vorschein. Dr. med. Markus Wopmann zeigte der Audienz schonungslos auf, warum es die Kinderschutzgruppe des Kantonsspital Baden braucht und wie man Kindsmisshandlung erkennen und was man dagegen tun kann. Schwer zu glauben, dass in der heutigen Zeit die hilflosesten Wesen unserer Gesellschaft, nämlich die Kinder immer noch Gewalt und Missbrauch in verschiedenen Formen ausgesetzt sind.

Die anschliessende Fahnenparade von 50 Austauschschülern aus aller Welt zeigte eines der wichtigsten Programme von Rotary, den Jugendaustausch. Der Höhepunkt des Tages war die kreative Spendenübergabe von Fr. 125'430.- für das Projekt ROKJ (Rotary für Kinder und Jugendliche). Dieser Dienst unterstützt Kinder und Jugendliche aus finanziell schwachen Verhältnissen bei der Förderung ihrer Talente. Unter der Führung von Distrikt Governor Roland Wunderli wurde dieser Dienst im Distrikt 1980 (Basel bis Chiasso) speziell gefördert. Als letzten Akt folgte die Amtsübergabe von Roland Wunderli an den neuen Governor Hanspeter Pfister aus Einsiedeln. Er wird sein Amt am 01. Juli 2019 antreten. Das anschliessende Dinner bot den Teilnehmenden reichlich Gelegenheit sich auszutauschen und vielleicht schon wieder neue gemeinnützige Projekte zu planen. Als Heimclub des Governors organisierte der Rotary Club Wettingen-Heitersberg den Anlass und wurde dabei tatkräftig von der rotarischen Jugendorganisation Rotaract Baden unetrstützt.

Daniel Itten (DI)/ Flavio De Nando (FDN), 17.06.2019


Weitere Bilder